Dienstag, 8. März 2016

[Rezension] Royal Desire von Geneva Lee

Titel: Royal Desire  
Originaltitel: Conquer Me  
Autorin: Geneva Lee  
Seitenzahl: 385 Seiten
Reihe: Band 2 von 6  
Genre: Liebesroman, Erotik  
E-Book: 9,99 €  
Broschiert: 12,99 € - 14. März 2016  
Verlag: Blanvalet Taschenbuch
ASIN: B015HTNWBC  
Erscheinungsdatum: 15. Februar  2016
 Amazon  // Verlag 




K L A P P E N T E X T
Ein Blick, ein Kuss und nichts ist mehr wie zuvor ...
Enttäuscht und verletzt hat Clara ihre Beziehung zu Prinz Alexander nach einer letzten gemeinsamen Nacht beendet. Sie stürzt sich in die Arbeit, um ihn zu vergessen – vergeblich. Die Erinnerungen an ihn, an ihre gemeinsame Zeit lassen sich nicht auslöschen. Und Alexander ist kein Mann, der so leicht aufgibt. Kann er Clara von seiner wahren Liebe überzeugen? Und wird sie zu ihm stehen, wenn er seine dunkle Vergangenheit vor ihr enthüllt? (Quelle: Klappentext

 M E I N U N G
So sieht man sich wieder, haha. 
Okay, also das Cover ist genauso schön wie der erste Band. 
Der erste Band hat mir ja leider gar nicht so zugesagt.. Siehe meine Rezension:  Royal Passion
Aber wie dort schon gesagt, hatte ich Hoffnung. Und ja, der zweite Band war eigentlich viel besser. Ich muss gestehen, dass ich am Anfang, wenn die beiden Sex hatten, immer wie eine Grundschulschülerinn kichern musste und generell war das für mich irgendwie peinlich. Vielleicht bin ich wirklich einfach noch zu unreif für solche Bücher. Normalerweise ist das eigentlich nicht so. Aber ehrlich, wenn da dann so Worte wie.. na ja, keine Ahnung, ich will sie nicht schreiben. Aber ihr wisst bestimmt, was ich meine, kommen, ich konnte nicht mehr. Ich habe mich einfach totgelacht. Vor allem auch die Art und Weise, wie das gesagt wird!! Das war ja nicht mal bei der "After"-Reihe so schlimm.. Aber gut. 
Mal abgesehen davon, fand ich das Buch ganz okay. Clara ist mir sympathisch geworden und Alexander, tja, er ist halt einfach Alex. Ich muss sagen, dass er auch ziemlich süß ist, hehe. Die Handlung fand ich auch interessant, obwohl ich mich manchmal wirklich aufgeregt habe. Ich bin wirklich gespannt, wie es weitergeht. 

 F A Z I T
Der 2. Band war besser als der erste. Clara und Alex haben zwar in fast allen Kapiteln Sex, aber ja gut, kann man nicht ändern. Manchmal hat es mich an "Shades of Grey" erinnert, aber irgendwie dann auch wieder nicht. 
Von mir bekommt "Royal Desire": 3,5 Federn (die 0,5 habe ich nicht hinbekommen, deshalb sieht man nur 3)




Danke an den Verlag für die Bereitstellung des E-Tickets.






 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen