Samstag, 27. Februar 2016

[Rezension] Feuer & Flut von Victoria Scott

Titel: Feuer & Flut 
Originaltitel: Fire & Flood
Autorin: Victoria Scott
Seitenzahl: 448 Seiten 
Genre: Fantasy, Roman 
Reihe: Band 1 von 2
Hardcover: 16,99 € 
E-Book: 13,99 €
Verlag: cbt 
ISBN: 978-3-570-16293-4
Erscheinungsdatum: 25. Mai 2015
Kaufen? Klicken 





Reihenfolge der „Feuer & Flut“ - Romane:
1. Feuer & Flut 
2. Salz & Stein


I N H A L T
Tella bekommt eine Einladung zum Brimston Bleed. Es ist ein Rennen quer durch den Dschungel, die Wüste und später quer durch Meer und Berge. Ihre Eltern erlauben ihr nicht, dort hinzuegehen, doch sie zögert keine Sekunde und geht trotzdem, denn sie will ihren kranken Bruder retten. Jeder Teilnehmer bekommt ein Pandora, ein genetisch manipuliertes Tier, zur Seite gestellt, welches zur Unterstüzung dient. Beim Brimston Bleed lernt Tella Guy kennen. Sie verliebt sich in ihn, aber kann diese Liebe am Leben bleiben? Denn beide Kämpfen für das Heilmittel, da beide eine geliebte Person haben, die dieses Heilmittel braucht. Und was steckt wirklich hinter diesem gefährlichen rennen? 


M E I N U N G

Ich finde das Cover echt schön, auch mit den Farben und der Schrift. Es ist einfach wunderschön. 
Leider muss ich sagen, dass mir der Schreibstil manchmal nicht gefallen hat. Zum Beispiel mit Sachen wie "Boar" oder "Chillax". Eigentlich mochte ich das Buch dadurch nicht wirklich. Mir hat der Schreibstil einfach nicht zugesagt. 
Leider muss ich gestehen, dass ich Tella fürchterlich fand. Sie war so nervig und in meinen Augen, noch total unreif und kindisch. Aber es gab auch Stellen, an der ich sie wieder mochte und  mutig fand. Genrell gab es kaum wirklich Charaktere die ich mochte. Guy war noch ganz okay. Aber dieser Name.. Wirklich? 
Am meisten mochte ich Madox, der Pandora von Tella. Aber das war´s auch schon. 
Das Buch hat mich ein bisschen an "Die Tribute von Panem" erinnert - eine Art Wettkampf, wo nur einer gewinnt und zwei Teilnehmer verlieben sich, Menschen sterben und blah - und leider mochte ich die Reihe auch nicht sooo sehr. 
Ich habe dieses Buch gelesen, weil eine Person dieses Buch so geliebt hat und deshalb dachte ich, dass es gut wäre.. aber hm. Da sieht man mal wieder, wie unterschiedlich Geschmäcker sind. 
Ich will jetzt auch nicht sagen, dass es schlecht war. Es hat mir einfach nicht gefallen. 
Die Liebesgeschichte fand ich eigentlich echt süß, aber es war jetzt auch nicht wirklich was besonderes. 
Die Idee des Buches ist ein bisschen "ausgeleihert" und auch die Umsetzung hat mich nicht überzeugt. 
Beim Lesen sind meine Gedanken immer wieder abgeschweift und manchmal habe ich mich so gelangweilt, dass ich bestimmte Sachen einfach nicht mehr gelesen habe. Aber es war auch lustig. Den Anfang fand ich ganz okay, dann gab es Sachen die ich langweilig fand, dann wieder welche die ich spannend fand und so weiter. Ich musste auch oft lachen.
Aber hm, ich finde es so schade, dass mich das Buch nicht überzeugen konnte. Ich will auch nicht mal den zweiten Band lesen. 

  T E X T A U S Z U G
Wenn mein Haar noch krisseliger wird, schneide ich es raspelkurz. 
Oder ich zünde es an. 
Was auch immer einfacher ist. 
Ich blicke auf mein Spiegelbild im Teich und fahre mir durch den Fluch meiner Existenz. Für einen Moment sscheine ich meine kastanienbraunen Locken gebändigt zu haben. Aber als ich die Arme sinken lasse, kräsueln sich die Locken schlimmer als vorher. Ich zeige mit einem Finger, dem eine Maniküre guttäte, auf das Wasser. »Ich hasse dein Gesicht.« 

(Quelle: Feuer & Flut // Seite 9)  


  F A Z I T
Für mich war das Buch leider gar nichts. Aber wer sich für Wettkämpfe und "Die Tribute von Panme"  interessiert, der kann sich das Buch ja gerne mal anschauen. Die Schreibart/der Schreibstil hat mir nicht zugesagt, auch die Charaktere fand ich nur mittelmäßig. Aber es ist lustig und ab und zu spannend. 
"Feuer & Flut" bekommt von mir: 










 



 

Kommentare:

  1. Hallo,

    Wie schade, dass dir das Buch nicht so gut gefallen hat,
    Ich fand es großartig. :/
    Wirst du die Reihe trotzdem weiterlesen?

    Liebe Grüße,
    Laura

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Laura,

      ich find's auch echt schade.. :(
      Hm, wahrscheinlich stimmt etwas nicht mit mir..
      Ich weiß es ehrlich gesagt nicht, aber wahrscheinlich schon. Irgendwann.

      Liebe Grüße zurück,
      Alina

      Löschen
  2. Hey,
    ich finde es auch sehr schade, dass dich das Buch nicht überzeugen konnte, denn mir hat es wirklich sehr gut gefallen. Aber manchmal sind Geschmäcker ja auch einfach verscheiden ;)
    Liebste Grüße, Krissy <3
    www.tausendbuecher.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Krissy,
      ich finde es ehrlich gesagt auch sehr schade, aber wie du schon sagtest: manche Geschmäcker sind verschieden :)
      Liebe Grüße, Alina <3

      Löschen