Sonntag, 14. Februar 2016

[Rezension] A Court of Thorns and Roses von Sarah J. Maas

Originaltitel: A Court of Thorns and Roses
Autorin: Sarah J. Maas
Seitenzahl: 432 Seiten 
Reihe: Band 1
Genre: Fantasy, Roman
Hardcover: 14,26 € (momentan)
Taschenbuch: 9,90 €
E-Book: 5,35 €
Verlag: Bloomsbury
ISBN: 978-1619634442
Erscheinungsdatum: 05. Mai 2015 
Sprache: Englisch
Kaufen? Klicken
  
I N H A L T
Als die 19 jährige Feyre im Wald einen Wolf erlegt, kommt eine wilde Bestie und will, dass sie dafür bezahlt. In das Land, welches sie vorher nur aus Legend kannte, erfährt sie, dass ihr Fänger nicht nur ein wildes Tier ist - aber ein unsterblicher Fae, der einst ihre Welt regiert hatte. Ihre Gefühle ändern sich für Tamlin, beide kommen sich immer näher. Ein dunkler Schatten legt sich über das Feenland und Feyre muss einen Weg finden, damit das aufhört oder Tamlin - und seine Welt - geht unter für immer. 

(Ich habe es mal versucht ein bisschen zu übersetzen, leider bin ich darin nicht so gut, aber ich glaube Inhaltlich kann man verstehen um was es geht.)


M E I N U N G
Ich liebe dieses Cover, es ist so schön und perfekt und passt so gut zum Buch. Das alles gefällt mir. 
Auf Instagram habe ich mir ein paar Fanarts zu dem Buch angeguckt und dann wollte ich es unbedingt lesen, weil es sich so toll angehört hat. Und ich war immer noch auf der "Die Schöne und das Biest"-Schiene und da passte das Buch gut dazu. 
Ich mag den Schreibstil und den Humor von Sarah. Das Englisch ist auch nicht so schwer und man liest sich schnell ein. 
Mir gefiel die Idee des Buches sehr. Ich mag Feen, ich mag "Die Schöne und das Biest" und da passte alles wie die Faust auf´s Auge. Die Umsetzung ist ihr wirklich gelungen.
Feyre ist ein toller Charakter, ich mochte sie so sehr und man konnte merken, wie sehr sie ihre Familie liebt und was sie alles für sie getan hätte, wohingegen ihre Familie manchmal wirklich doof war. Die Jungs in diesem Buch sind perfekt, allesamt: Tamlin, Lucien, Rhysand. Einfach so toll. Es ist auch wirklich lustig, zum Beispiel als Feyre zu Tamlin sagt: "Er hat mir auch gesagt, dass ich dich bürsten soll und wenn ich ein cleveres Mädchen bin, soll ich dich mit Süßigkeiten trainieren." Ich musste so lachen.
Das Buch hat eine spannende Wendung genommen, mit der ich nicht gerechnet habe.  Ich werde auf jeden Fall den zweiten Teil lesen, weil ich wissen möchte wie es weiter geht. 


F A Z I T
Eine tolle Protagonisten, tolle Jungs, humorvolle Dialoge, spannende Geschehnisse, eine tolle Welt der Faes und vieles vieles mehr. Ich kann das Buch nur empfehlen. Für mich war es eines der Highlights dieses Jahr. "A Court of Thorns and Roses" bekommt von mir: 












Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen