Dienstag, 5. August 2014

Rush of Love - Abbi Glines

Rush of Love - Verführt (Teil 1)



Rush of Love - Erlöst (Teil 2)


Teil 1 - Verführt

Nach dem Tod der Mutter verlässt Blaire ihr Zuhause, um bei ihrem Vater und dessen neuer Familie in einem luxuriösen Strandhaus zu leben. Vor allem ihr attraktiver Stiefbruder Rush lässt sie jedoch immer wieder spüren, dass sie nicht willkommen ist. Er ist so abweisend wie anziehend, so verletzend wie faszinierend, er ist verwirrend und unwiderstehlich – und er kennt ein Geheimnis, das Blaires Herz mit einem Schlag für immer brechen könnte. 


Meinung : 

Ich hätte nicht gedacht, dass mir dieses Buch so gut gefallen würde. Ich war mir nie sicher, ob ich es kaufen sollte oder lieber nicht. Letztendlich habe ich mich überwunden und es einfach gekauft und jetzt liebe ich dieses Buch. 

Die Charaktere haben mir gut gefallen, ich liebe Rush und Blaire und am meisten Woods und außerdem auch Rushs Bruder Grant (?) und die Freundin von Blaire, nur leider fällt mir ihr name nicht mehr ein. 
Nan und ihre Mutter konnte ich überhaupt nicht ab, das waren mit abstand die blödesten dort. 

Kommen wir nun aber zur Geschichte. 
Blaire hat alles verloren und geht zu ihren Vater und dessen neue Familie. Ihr Vater ist allerdings nicht da. 
Sie bleibt dann bei Rush, obwohl er sie nicht dahben will. 
Rush ist durch und durch ein Bad-Boy und schleppt haufenweise Weiber ab. 
Dann aber verliebt er sich in Blaire, obwohl er es gar nicht will, da er ihr etwas verheimlicht, was sie verletzten würde. 
Es enthält auch viele erotische Szenen. 
Rush und Blaire kommen sich näher und verlieben sich. Aber sie haben es nicht leicht, denn immerhin gibt es da noch Nan. Nan, die Blaire abgrundtief hasst und Rush, der Nan überalles liebt und sie immer beschützt hat. 
Letztendlich erfährt Blaire die Wahrheit und sie erfährt sie nicht von Rush. 




- SPOILER -




Teil 2 - Erlöst

 

Blaires Welt bricht mit einem Schlag zusammen. Alles, was sie für wahr hielt, ist nichts als Lüge. Sie weiß, dass sie niemals aufhören wird, Rush zu lieben – sie weiß aber auch, dass sie ihm niemals verzeihen kann. Sie versucht, ihr Leben wieder in den Griff zu bekommen. Ohne ihn. Bis ihre Welt erneut erschüttert wird. Doch was tun, wenn der Mensch, der einen am tiefsten verletzt hat, der Einzige ist, dem man noch vertrauen kann?


Meinung : 

Blaire hat die Wahrheit erfahren und hat Rush verlassen. Nun ist sie wieder in ihrer Stadt und lebt bei der Oma, ihres besten Freundes. 

Die Geschichte wird nicht nur aus Blaires Sicht erzählt, wie beim ersten Teil, sonder auch von Rushs Sicht.

Blaire ist schwanger und zwar von Rush. Sie geht dann zurück nach Rosemary um dort Geld zu verdienen und dann zu verschwinden. Letztendlich finden Blaire und Rush wieder zusammen, aber irgendwie auch nicht. Rush weiss nicht das Blaire schwanger ist, sie will es ihm erstmal nicht erzählen, aber dann tut sie es doch. 

Auch hier sind wieder erotische Szenen und diesmal mehr. 

Und dann ist Blaire verlobt und zwar mit Rush.
Rush und Blaire haben es immernoch nicht einfach, denn ein grausamer Vorfall, reißt sie wieder auseinander. Denn Nan hasst Blaire immernoch. 
Dann taucht ihr Vater bei ihr auf und erzählt ihr die richtige Wahrheit und auch Nan erzählt man die Wahrheit. 

Es scheint alles gut und schön, Blaire hat ein Baby, Nan möchte sehen, wie das Baby aufwächst und alles ist gut. Doch dann taucht Rushs Vater auf. Und dann ist das Buch zu Ende. 

Auch dieser Teil war gut, aber manchmal war es auch komisch. Es ist auf jeden Fall lesenswert und eher ab "Jugendliche".

Bewertung : 

Ich gebe beiden Büchern 3 von 5 Sternen. 










Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen